Hauptinhalt

Vision und Mission des Kesselinspektorats

Das Leitbild des Kesselinspektorats

Das Leitbild des Kesselinspektorats zeigt, wie wir den New Approach bei Druckgeräten in der Schweiz umsetzen. Die Schweiz hat die europäischen Richtlinien übernommen und die Druckgeräteverordnung (Herstellung und Inverkehrsetzung) sowie die Druckgeräteverwendungsverordnung (Inbetriebnahme, Betrieb und Instandsetzung) in Kraft gesetzt. Die Folge: Bei der Inverkehrbringung erhält der Betreiber die Unterstützung von einem Notified Body. Bei der Inbetriebnahme und während des Betriebs (Inspektionen und Instandsetzung) der Druckgeräte unterstützt das Kesselinspektorat den Betreiber. Diese Erweiterung des Leistungsauftrages ist im neuen Leitbild des Kesselinspektorats verankert.

Vision des Kesselinspektorats

Das Kesselinspektorat setzt sich in erster Linie dafür ein, Unfälle, Störungen und Schäden beim Betrieb von Druckgeräteanlagen aller Art zu verhüten. Im Fokus stehen dabei die gewerblichen Betreiber, die gemäss Art. 82 Abs. 1 UVG und Art. 6 Abs. 1 ArG sichere Arbeitsplätze gewährleisten müssen.

 

Wie kein anderes Inspektorat des SVTI steht das Kesselinspektorat im Fokus der Öffentlichkeit; schliesslich ist es als Gründungsinspektorat des SVTI das älteste der Inspektorate und betreut mehr als 9'500 Vereinsmitglieder.

 

 

Mission des Kesselinspektorats

Wir sind das sicherheitstechnische Gewissen der Nation.

 

Als unabhängige Fachorganisation für Kesselanlagen und Druckgeräte bieten wir unseren Kunden Sicherheit und Know-how.

 

  • Wir sind die mandatierte Fachorganisation für Druckgeräte sowie technische Anlagen und helfen, den konformen Betrieb sicherzustellen.
  • Wir sind kompetenter Partner und unabhängige Drittstelle; wir beraten, überwachen, inspizieren und prüfen. Wir sind akkreditiert und unterstützen Betreiber, ihre Geräte regelkonform zu betreiben.
  • Wir stellen unsere Dienstleistungen, unser Know-how und unsere Kenntnisse über den Druckgerätemarkt den mit dem Vollzug der Gesetze über Arbeitssicherheit, Brandschutz etc. beauftragten Behörden zur Verfügung.