Hauptinhalt

Stationäre Tankanlagen für wassergefährdende Flüssigkeiten

(Tanks - Ausrüstungsteile - Tankanlagen)

Der SVTI ist als Prüfstelle für Anlagen für wassergefährdende Flüssigkeiten von der KVU anerkannt. Dem Kesselinspektorat obliegen damit folgende Aufgaben:

  • Aktualisierung und Pflege des Stands der Technik für Kunststoff- und Metalltanks.
  • Prüfung bei den Herstellern: Entsprechen die Kunststoff- und Metalltanks sowie Ausrüstungsteile den technischen Richtlinien?
  • Unterstützung der Kantone bei der Umsetzung der technischen Richtlinien.
  • Prüfung bei Reparaturen oder Umbauten von Tanks, ob die technischen Richtlinien eingehalten wurden.
  • Schadensuntersuchungen bei Kunststoff- und Metalltanks, im Auftrag der KVU Schweiz, der kantonalen Behörden, Firmen oder Privatpersonen.
  • Einzelabnahmen von Spezialtankanfertigungen im In- und Ausland.