Hauptinhalt

Instandsetzungen und Änderungen an Druckgeräten und Ausrüstungsteilen

Art. 15 DGVV Instandsetzungen und Änderungen:
Instandsetzungen und Änderungen an Druckgeräten dürfen nur in Absprache mit der
Fachorganisation durchgeführt werden.

Instandsetzungen und Änderungen fallen unter die Bestimmungen der Druckgeräteverwendungsverordnung  (DGVV). Der Betrieb ist verantwortlich für eine den anerkannten Regeln der Technik entsprechende Ausführung.

Das Kesselinspektorat beurteilt diese, prüft die Massnahmen, erstellt Entwurfsprüfungen, führt Zwischenkontrollen (ZfP-Verfahren), Schlussprüfungen sowie sicherheitstechnische Abnahmen durch und gibt das Druckgerät für den Betrieb wieder frei.

Bitte reichen Sie Ihre Instandsetzungs- bzw. Änderungsvorhaben mit diesem Formular per Mail, Post oder Fax (+41 44 877 62 11) ein.

Haben Sie Fragen zu Instandsetzungen und Änderungen?

Unsere qualifizierten Sachverständigen stehen Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung. 

KONTAKT

SVTI Schweizerischer Verein für technische Inspektionen
Kesselinspektorat
Richtistrasse 15
8304 Wallisellen
Telefon +41 44 877 63 11
Fax +41 44 877 62 11
E-Mail service@svti.ch

Weiterführende Informationen

Formular für Instandsetzungs- oder Änderungsmeldung

Bitte reichen Sie Ihr Instandsetzungs- oder Änderungsvorhaben mit diesem Formular beim Kesselinspektorat ein. 

Formular für die Instandsetzungs- oder Änderungsmeldung von Feuerungseinrichtungen

Gemäss Druckgeräteverwendungsverordnung Art. 15 und EKAS-Richtlinie 6516, Ziffer 10 ist eine Änderung der Feuerungseinrichtung meldepflichtig.

Bitte reichen Sie Ihr Änderungsvorhaben mit diesem Formular beim Kesselinspektorat ein.